Junger Rehbock II, 2012, Aquarell - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de

Naturmaler

Kunst hat die Aufgabe wachzuhalten, was für uns Menschen von Bedeutung und notwendig ist.

Junger Rehbock II, 2012, Aquarell - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de

Stefan Bönsch

Naturmaler

Kunst hat die Aufgabe wachzuhalten, was für uns Menschen von Bedeutung und notwendig ist.

Ausstellungen

Storch im Feld - Ausstellung Apajpuszta / Ungarn 2010 - https://stefanboensch.de

Ari Kupsus Gallery
„Art & Antique“
Budapest, Ungarn

4. AUG 2010 – 28. AUG 2010
Ungarische Graurindgruppe, 2012, Aquarell - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de

Ausstellung 
„Im Schilf“ Merlischachen, CH

1. JAN 2019 – 28. FEB 2019
Wildschweinrotte, Aquarell - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de

Ausstellung 
Schützenverein Entlebuch, CH

1. JAN 2019 – 28. FEB 2019
Möven verfolgen einen Rotmilan - Bild von Stefan Bönsch - https://stefanboensch.de

Society of Wildlife Artists 2018, Mall Galleries, London

1. JAN 2018 – 31. DEZ 2018

Die Kunst der Naturmalerei

„Die eigentliche Herausforderung besteht für mich darin, Auge und Hand über das Empfinden so zusammenarbeiten zu lassen, dass das Bild in einer fließenden Bewegung entsteht.“

Jeder Mensch sieht die ihn umgebende Natur mit eigenen Augen. Er sieht um so mehr, je weiter er sich ihr öffnet und bereit ist, ihr staunend und in Freude zu begegnen. Seine emotionale Reaktion auf einen warmen Windhauch auf seiner Wange oder auf das Rufen eines Laubfrosches, der versteckt in einem Baum sitzt, ist ganz die seine. 

Der Naturmaler wird Teil der Landschaft und des Lebensraumes seines Objekts, das er abbilden möchte. Neben der Beherrschung der Maltechniken gehört die Kenntnis der Verhaltensweisen und des Tagesrhythmus’ der Tiere in ganz besonderem Maße zu den notwendigen Grundvoraussetzungen der guten Natur- oder Tiermalerei. 

Kurse

Sonnenbad (Wasserbüffel), 2010, Aquarell - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de

JANUAR 2019 

Kuh am Waldrand

Aquarell und Zeichnen: Das Auge schulen und das aussergewöhnliche im Alltäglichen entdecken.

MÄRZ 2019 

MALERREISE

Wandern und Malen, so weit das Auge reicht, und wenn es der Augen-Blick erlaubt.

Aktuelle

Arbeiten

Der Weg der Kunst ist nie geradlinig und noch weniger vorherbestimmbar.
Der Pferdebändiger (Seitenansicht), 2011, Zeichnung / Aquarell - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de

Die derzeit aktuelle Serie

Junge Zuhörerin, 2009, Zeichnung - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de
Mutter und Tochter, nach Egon Schiele, 2013, Zeichnung - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de
Der Pferdebändiger (Sicht von vorn), 2011, Zeichnung / Aquarell - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de
Sitzender weiblicher Akt, Seitenansicht, 15 Min.skizze, 2012, Zeichnung - Bild von Stefan Bönsch, https://stefanboensch.de
Close Menu
×

Cart